_Loading


_LoadMsg1
_LoadMsg2
23.10.2021, 17:13 Uhr  
vaterkindrechte.de  
 

Online

Aktuell 58 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Anmeldung








Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
gila
Titel: Ausbeuter Jobcenter + Amazon? Auch Väter sind Betroffene!  BeitragVerfasst am: 13.11.2011, 18:02 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Was Ende September nach einer "harmlos" beginnenden Diskussion im ELO-FORUM begann, löste eine wahre Lawine aus!

Kostenlose Probearbeit bei befristeten Sainsonverträgen - das war nur die Spitze eines Eisberges und die Verantwortlichen
rudern nun mit teilweise fadenscheinigen und aalglatten "Begründungen" kräftig zurück.

Vermutet werden kann, dass nicht nur AMAZON diese "Steuergeschenke" der kostenlosen Probearbeit (ohne
wirkliche Aussicht auf Weiterbeschäftigung!) gerne annimmt, sondern auch ähnliche Betriebe.

LEST EUCH ein - teilt auch EURE eventuellen persönlichen Erfahrungen - mit, helft mit, hier rechtliche Schlupflöcher
zu Lasten der Arbeitssuchenden und Steuerzahler ein für alle mal zu schließen!


Arrow [url]
http://www.elo-forum.org/alg-ii/80122-stellenvorschlag-amazon-versandmitarbeiter-werne.html

[/url]

Über 12.000 KLICKS hat dieses Thema bis heute schon erreicht.
Dutzende Links, Berichte, Artikel - sogar TV-Berichte!

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Admin
Titel: Ausbeuter Jobcenter + Amazon? Auch Väter sind Betroffene!  BeitragVerfasst am: 18.11.2011, 21:55 Uhr
Site Admin


Anmeldung: 21. Mai 2008
Beiträge: 2642
Wohnort: Hamburg
Es ist doch längst insgeheim abgemachte Sache, das z.B. Parktika von bis 1Jahr missbraucht werden einen Schulabgänger, -mit der leeren Versprechung motiviert "nächstes Jahr eine Ausbildung beginnen zu können" aus zu beuten, -dann nach einem Jahr Arbeit abzuschieben und einen anderen "Praktikanten" einzustellen mit der gleichen fadenscheinigen Aussicht auf einen Ausbildungsplatz..

Behörden schauen gerne weg.. fallen doch so die Arbeitslosenzahlen.. zumindest scheinbar..
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006