_Loading


_LoadMsg1
_LoadMsg2
05.08.2020, 12:14 Uhr  
vaterkindrechte.de  
 

Online

Aktuell 14 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Anmeldung








Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
gila
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 12:05 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Duncan hat folgendes geschrieben::
Verstehe nicht, wie Du von einer Möglichkeit seiner Schuld sprechen kannst.


Da verstehe ich pappa aber SEHR GUT. Genauso, wie eine Vorverurteilung Kachelmanns EINSEITIG vorgenommen wird - genauso wird eine Vorverurteilung der Frau vorgenommen.........

KEINE der beiden Sachverhalte ist bisher eindeutig geklärt. Das Gutachten der Frau (dem sie sich freiwillig unterzogen hat!) - hat Zweifel laut werden lassen an gewissen Handlungsabläufen - jedoch nicht am Vorwurf selbst.

Kachelmann hat sich bisher KEINEM Gutachten freiwillig unterzogen - er lässt gut bezahlte Anwälte für sich arbeiten.

Aber immer wieder interessant, wie sich hier solche Diskussionen recht polemisch tagelang über Wasser halten Rolling Eyes Rolling Eyes

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
der_papa
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 15:43 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 299

das ist nicht meine aufgabe zu beurteilen wie und warum hier jemand schuld hat. aber ich kann meine meinung dazu äussern was ich für denjenigen der schuldig ist als strafe erachte!

_________________
Welcome to the real world!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gila
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 15:52 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Genau - da stimme ich dir zu. Diese "Vorverurteilungsarien" immer in Vermischung mit eigenen Ressentiments hier und da sind ätzend.

Egal ob man Täter oder vermeintliches Opfer verurteilt. Keiner weiß letztlich was genau war - bisher jedenfalls - und ich glaube fast, es wird auch nie
jemand wirklich genau erfahren... wo GELD und Ruf mitspielen...

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 16:34 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
@ der Papa: Es besteht kein Grund auch nur über eine mögliche Strafe zu reden. Das vordergründige Thema ist 'der Missbrauch mit dem Missbrauch'. Kachelmann ist unschuldig und war es seit jeher.

... und wie sich ein ganzen Volk daran ergeilt - jemand fertig zu machen!. Deutschland hat sich mal wieder selbst unbeliebt gemacht.

Wir kennen nur die deutsche Berichtserstattung - wie verständislos zb die Schweiz war, wir dhier nicht berichtet.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gila
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 17:07 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Duncan hat folgendes geschrieben::
@ der Papa: Es besteht kein Grund auch nur über eine mögliche Strafe zu reden. Das vordergründige Thema ist 'der Missbrauch mit dem Missbrauch'. Kachelmann ist unschuldig und war es seit jeher.


Da muss ich nun aber wirklich lachen - selten so einen Schmarrn gelesen!

Woher nimmst du denn diese "Gewissheit" und deine Weisheiten??
Shocked

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Melody
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 17:08 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 20. Sep 2009
Beiträge: 287
Wohnort: Nermberch
also Leute... über "Schuld" kann man sich echt streiten...
Wenn eine/r zum Anderen sagt:" Hau mir mal bitte ein paar runter / auf den Hintern", und der macht es, ist er/ sie dann gewalttätig? Ist der /die Andere dann ein Opfer?
Wenn Einer dem Anderen sagt: "Du ich mags gern mal härter", und der/ die Andere sagt: "Ok, is kein Problem". muss er /sie dann hinterher Vergewaltigung schreien?
Kachelmann sagt, alles was passiert ist, ist einvernehmlich passiert, wo also ist das Problem?
Und wie Duncan so schön sagt, dabei waren nur die beiden, kein Zeuge hat neben dem Bett gestanden.
Ein Arzt hat gesagt, die Frau könnte sich die Verletzungen durchaus auch selber beigebracht haben, da liegt doch zumindest der Verdacht auf Selbstverletzung aus Rache nahe.
Außerdem war sie seine Lebensgefährtin, der er offenbar (wie anderen ebenfalls) die Ehe versprochen hat. Ihr macht mir doch nicht weiß, dass die Dame nicht durchaus von Kachelmanns Neigungen gewusst hat, und das nicht durchaus akzeptiert hat!
Ist zwar nicht die feine englische Art, mehreren Leuten die Ehe zu versprechen, aber ein Verbrechen ist es nun auch nicht.

_________________
Si vis amari, ama! (Seneca)
KINDER DEN ANDEREN ZU STEHLEN IST KEINE RECHTSHANDLUNG, ES IST EINE KRIEGSHANDLUNG
(Olivier Karrer, CEED)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
gila
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 17:26 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Es ist einfach affig, wie-auch-immer-geartete Behauptungen aufzustellen ohne selbst ein Fitzelchen des konkreten Falles wirklich zu kennen.

Diese "Mann schuld, Mann nicht schuld, Mann schon immer unschuldig gewesen, Frau schuld, Frau nicht schuld, ALLE Frauen schuld... - Frauen sowieso immer schuld"-Diskussionen
seitenlang und polemisch bei solchen Ereignissen sind einfach völliger Schmarrn...

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 17:27 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
@Gila -- wenn die Richter shcon nicht entscheiden können. Ich kann es. Es gibt keine Beweise - Kachelmann musste frei gelassen werden. Er ist Unschuldig. Noch Fragen zum Schmarren?

und wer behauptet wieder, er hätte mehreren Frauen die Ehe versprochen??

Ihr geht immer wieder auf die Behauptungen von den Anklägern aus. Hier muss mann aber zwischen Tatsache und Gerede unterscheiden.

Aber genau das können die meisten Menschen nicht. Kaum steht ein Vorwurf im Raum, guckt ein jeder, ob der Vorwurf denn überhaupt möglich sein kann. Wenn er möglich sein kann, so MUSS auch was wahrens drann sein. Und dann geht es nur noch um die Glaubwürdigkeit und Moral.

Moral und die Schuldfrage einer Scheidung oder einer Trennung sind aber abgeschafft worden. Jder kann mit jedem , ob verheiratet oder nicht. Keiner ist hier mehr strafbar!

Kachelmann hat niemals eine Frau vergewaltigt, noch einer Frau ain Messer an den Hals gehalten. Wahr ist, das Kachelmann zumindest zwei Freundinnen hatte, die sich stets Hoffnungen auf ihn gemacht haben - udn das ist auch nicht das Problem von Kachelmann, sonder eher die Gier der Freundinnen nach seinem Vermögen.

Und nun tritt folgendes ein - 'wenn ich ihn nicht h aben kann, soll ihn keine haben!'

So einfach ist das. Fertig!


Zuletzt bearbeitet von Duncan am 02.08.2010, 17:36 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gila
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 17:30 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Duncan der Allmächtige. O weia - wieso können die Richter "nicht entscheiden"?

DU musst mal unterscheiden und die Details lesen!

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 17:40 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
Schnuckelchen Du! Bist halt doch noch ne Frau. Das kannst Du nicht verstehen. Hat was mit Wahrnehmung zu tun - und nicht mit Empfindungen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Melody
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 17:52 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 20. Sep 2009
Beiträge: 287
Wohnort: Nermberch
ich würde mal vorschlagen, dass das Thema jetzt geschlossen wird.
Was der Kachelmann und seine Ex gemacht / oder nicht gemacht haben, ist es ganz sicher nicht wert, dass hier gestritten wird, und man sich persönlich angreift!
Außerdem hat dieser Fall nichts mit anderen Personen und ihren Problemen zu tun, und nur weil man mit einem oder mehreren anderen Menschen schlechte Erfahrungen gemacht hat, muss man das nicht auf ein ganzes Geschlecht übertragen.

_________________
Si vis amari, ama! (Seneca)
KINDER DEN ANDEREN ZU STEHLEN IST KEINE RECHTSHANDLUNG, ES IST EINE KRIEGSHANDLUNG
(Olivier Karrer, CEED)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 18:08 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
Hier wäre keine Diskrepanz, wenn alle Anwesenden Tatsachen von Gerede unterscheiden könnten. Ist aber nicht so.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gila
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 18:13 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Duncan hat folgendes geschrieben::
Hier wäre keine Diskrepanz, wenn alle Anwesenden Tatsachen von Gerede unterscheiden könnten. Ist aber nicht so.


Eben: TATSACHEN... differenzieren... siehe mal Tatsachen hier: http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Der-Unterschied-zwischen-dringendem-und-hinreichendem-Tatverdacht_aid_887636.html

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 18:35 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
gila hat folgendes geschrieben::
Duncan hat folgendes geschrieben::
Verstehe nicht, wie Du von einer Möglichkeit seiner Schuld sprechen kannst.


Da verstehe ich pappa aber SEHR GUT. Genauso, wie eine Vorverurteilung Kachelmanns EINSEITIG vorgenommen wird - genauso wird eine Vorverurteilung der Frau vorgenommen.........


1. Die Fau hat sich selbst vorverurteilenn lassen. Nicht Kachelm. hat es initiiert, sondern die unbekannte Frau. Sie hat keine Beweise vorgebracht, Kachelmann jedoch sitzt schon auf der Anklagebank.

2. Zum jetzigen Zeitpunkt ist er unschuldig. Und in der Vergangenheit war er es auch.

Andersrum müsstest Du davon ausgehen, das Jeder Mensch Schuldig ist, bis seine Unschuld erwiesen ist. So verhält es sich in Staaten wie China.
Es gilt die Unschuldsvermutung, bis anderes erwiesen ist.

so und nun rolle Deine Augen sonstwo hin!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2010, 18:40 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
gila hat folgendes geschrieben::
Duncan hat folgendes geschrieben::
Hier wäre keine Diskrepanz, wenn alle Anwesenden Tatsachen von Gerede unterscheiden könnten. Ist aber nicht so.


Eben: TATSACHEN... differenzieren... siehe mal Tatsachen hier: http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Der-Unterschied-zwischen-dringendem-und-hinreichendem-Tatverdacht_aid_887636.html


hinreichender Tatverdacht, wahrscheinlicher Tatverdacht - alles blödsinn - es bleibt bei einem Verdacht und die Glaubwürdigkeit der Zeugen, sowie ein drohender Gesichtsverlust der Justiz. Deswegen wurd Kachelmann so lange im Knast behalten.

Tatsachen sind: Die Zeugin und noch eine Zeugin, die sich wiedersprechen. Tatsache ist, die Anklage gegen Kachelmann ist nicht mehr zu halten.
Nun geht es nur noch um Schadesnbegrenzung für die Gerichte und Kachelmann will seine Rehabiltation, und 2,5 Mio vom Springer Verlag.

Das sind alle ganz gewöhnliche Zirkusspiele des 20. Jahrhunderts. In die Arena kommt ein Pärchen, wo zumindest einer von zwei streitenden Person im öffentlichen Leben steht - oder was gaaan gaaanz schlimmes gemacht haben soll. Am besten beidese Zusammen. So wie bei Kachelmann. Ein Geltungssüchtiger Partner - hier die Frau - eröffnet das Spiel. Diskutiert wird über verwerfliches Verhalten, weil jegliche Art von Gotteslästerung nun mal die Gemüter am meisten erregt. Kachelmann ist unterwirft sich hier der Volksmeinung - eine Frau darf nciht betrogen werden. Und entschuldigte sich kürzlich für sein Verhalten gegenüber Frauen.
Alle Beteiligten können verlieren. Wer noch daran glaubt, das es hier um Vergewaltigung geht... ist mit Verlaub gesagt ein totaler Hinterwälder.Mit diesen Hinterwäldlern verdienen die Zirkusbetreiber ihr Geld.

Ich hoffe nur, Kachelmann hat eine versierten PR-Mann. Wenn nicht, ist es gleich, ob er er von jeder Schuld frei gesprochen wird, oder für immer schuldig gewesen sein könnte, es nur nicht nachzuweisen war.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006