_Loading


_LoadMsg1
_LoadMsg2
30.11.2020, 16:05 Uhr  
vaterkindrechte.de  
 

Online

Aktuell 61 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Anmeldung








Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
gila
Titel: Verbot für HARTZ-Bezieher LOTTO zu spielen???  BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 08:51 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Bonn/Köln - Das Kölner Landgericht hat mit einer einstweiligen Verfügung der Westlotto GmbH verboten, Hartz IV-Spielern Spielscheine zu verkaufen. Gerichtssprecher Dirk Eßer bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Westdeutschen Zeitung". Das Erwerbslosen Forum Deutschland hält das für eine absurde und skurrile Entscheidung. Deshalb werden ab heute Hartz IV-Bezieher aufgefordert, sich im Internetforum öffentlich zu outen. „Wir wollen doch mal sehen, wie schnell dann so eine diskriminierende Entscheidung ad absurdum geführt wird und schnellst möglichst kassiert wird“, so Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland.

Unter dem Titel: „Ich habe West-Lotto gespielt und bin Hartz IV“ (http://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/70302-habe-west-lotto-gespielt-hartz-iv.html) können sich seit heute Abend Hartz IV-Bezieher zu ihrem Lotto-Spiel bei West-Lotto bekennen.

Konkret wurde Westlotto auferlegt, keine Spiel- oder Wettscheine oder Rubbellose zu verkaufen an Personen, die "Spieleinsätze riskieren, die in keinem Verhältnis zu ihrem Einkommen stehen, insbesondere Hartz-IV-Empfänger sind", zitiert die „Westdeutschen Zeitung“ aus dem Beschluss des Landgerichts. Bei einer Zuwiderhandlung droht das Gericht ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro oder bis zu sechs Monaten Haft an.
Die einstweilige Verfügung war von einem privaten Glücksspielanbieter mit Geschäftssitz auf Malta beantragt worden, der in Deutschland Sportwetten anbietet. „Wenn dieser Wettanbieter meint, er müsse auf dem Rücken von Hartz IV-Betroffenen seine Konkurrenz ausschalten, weiß er anscheinend nicht, dass seine Instrumentalisierung und Diskriminierung von Hartz IV-Beziehern, für ihn Folgen haben wird, die er sich so dann nicht gewünscht hätte. Aber auch das Kölner Landgericht muss sich fragen lassen, ob diese Entscheidung noch eine Nachwehe des Karnevals ist oder man Hartz IV-Bezieher zur nicht zugehörigen Kaste zählt“, so Behrsing weiter.


Meldet Euch an und "outet" Euch. Eine Diskussion hierzu gibt es dann noch in einem gesonderten Thread im ELO-Forum.

Es wird Zeit, für derartige Diskriminierungen aufzustehen!

Nicht nur für einen "zu Guttenberg" ...
http://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/70302-habe-west-lotto-gespielt-hartz-iv.html

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gila
Titel: Verbot für HARTZ-Bezieher LOTTO zu spielen???  BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 08:52 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Ich glaube, ich "darf" - spiele ja SÜD-Lotto :42: - und über meine Verhältnisse geht eh nicht ...

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
viktor
Titel: Verbot für HARTZ-Bezieher LOTTO zu spielen???  BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 16:15 Uhr
user


Anmeldung: 27. Jun 2010
Beiträge: 35

Wie soll das in der Praxis funktionieren??? Bekommen Harz 4 Empfänger nun ein Tattoo auf die Stirn, muss man seinen Lohnzettel zum Lottospielen mitnehmen????
Wie unterbelichtet muss man sein, um ins Richteramt aufgenommen zu werden?
Jetzt rennen natürlich alle zum BVG weil sie sich diskriminiert fühlen und das Urteil gegen das Gleichheitsgebot verstößt, die Richter vom BVG werden wieder Jammern, wie sie mit der Arbeit nachkommen sollen und sich eine Gebühr einführen wollen!
Gute Nacht Deutschland!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gila
Titel: Verbot für HARTZ-Bezieher LOTTO zu spielen???  BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 18:50 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Naja... nicht nur das.. und nicht nur gegen die Bedürftigen Wink

Es heisst ja: an Personen, die "Spieleinsätze riskieren, die in keinem Verhältnis zu ihrem Einkommen stehen ...

Also: nix gegen Verhinderung von Spielsucht - aber stell dir vor, du gehst zu deiner Lottostelle - willst mal, ganz einfach, weil dir danach ist, einen Einsatz von 50, 100 oder mehr Euro wagen -
dann müsste ja der von der Annahmestelle deine Kontoauszüge überprüfen, ob du dir das auch leisten kannst Wink

DAS allein ist ja schon der Hammer - ich könnte mich KAPUTTLACHEN - wenn es nicht zum Heulen wäre, was hier so abgeht...

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gila
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 20:40 Uhr
Profi


Anmeldung: 08. Okt 2008
Beiträge: 3476
Wohnort: Bayern
Ich hielt es ja fast noch für einen Faschings-Joke ... aber auch hier steht es und genauer:

http://wirtschaft.t-online.de/gericht-sportwetten-verbot-fuer-hartz-iv-empfaenger/id_44900018/index

Demnach haben die Lottostellen wohl schon immer gegen den Staatsvertrag "verstoßen", indem Geringverdiener, "Spielsüchtige" oder auch Hartz-Bezieher nicht "kontroliiert" worden sind

"Du kummsthiernichrein" :hau:

_________________
* Niemand kann MACHT über Dich haben - es sei denn, DU gibst sie ihm! *
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 21:39 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
Spielen zählt also nicht zu Genuss sondern zu Sucht. (Abgeleitet von Rauchen, das wohl im 'Verhältnis' zum best. Einkommen steht). Sollte man den Kindern von Harz4lern gleich mal von Anfang an beibringen. Ja??
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Admin
Titel: Re: Verbot für HARTZ-Bezieher LOTTO zu spielen???  BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 23:02 Uhr
Site Admin


Anmeldung: 21. Mai 2008
Beiträge: 2642
Wohnort: Hamburg
viktor hat folgendes geschrieben::
Wie soll das in der Praxis funktionieren??? Bekommen Harz 4 Empfänger nun ein Tattoo auf die Stirn,..????.


Da hatten wir doch in der grauen Vergangenheit schon Vorgaben mit Sternen und Armbinden.. Rolling Eyes
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006