_Loading


_LoadMsg1
_LoadMsg2
11.08.2020, 17:20 Uhr  
vaterkindrechte.de  
 

Online

Aktuell 24 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Anmeldung








Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
der_papa
Titel: „Elter“ statt „Mutter&#822  BeitragVerfasst am: 02.09.2010, 09:21 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 299

Zitat:

„Elter“ statt „Mutter“ Europa-Bürokraten wollen Sprache neutraler machen
02.09.2010 - 00:03 UHR
Von STEFAN ERNST

Der Europarat will den Kampf gegen die Diskriminierung von Frauen verschärfen – und empfiehlt den Mitgliedsstaaten die Verwendung „nicht sexistischer Sprache“! Sogar das Wort „Mutter“ gilt manchen Europa-Bürokraten als problematisches Klischee!

Unter anderem sei die Darstellung von „Frauen zu Hause“ ein traditionelles Rollenbild, das die Gleichstellung der Geschlechter hemme, heißt es in einer Resolution der Parlamentarischen Versammlung des Rates.

Ursprünglich hatte die sozialistische Schweizer Nationalrätin Doris Stump sogar wörtlich gefordert, dass Frauen nicht mehr „als passive und minderwertige Wesen, Mütter oder Sexualobjekte“ dargestellt werden sollen.

Der Rat empfiehlt den 47 Mitgliedsstaaten jetzt, die Verwendung „nicht-sexistischer Sprache“ in den Behörden voran zu treiben.

Die Schweizer Hauptstadt Bern gilt als besonders fortschrittlich, setzt die grundsätzliche Bevorzugung „geschlechtsabstrakter Personenbezeichnungen” wie „Elternteil” oder (seltener) „Elter“ statt „Vater” und „Mutter” schon um.

Und die Bundeskanzlei empfiehlt den Beamten des Alpenstaats im Leitfaden „Geschlechtergerechte Sprache” zahlreiche weitere neutralisierte Begriffe:

- Statt „Anfängerkurs” soll es „Grundkurs” oder „Einstiegskurs” heißen.
- Der „Besucherparkplatz” wird zum „Gästeparkplatz”.
- „Buchhalterdiplom”? Nein, besser „Buchhaltungsdiplom”!
- „Fußgängerzone” = „Flanierzone”.
- „Führerausweis” (also „Führerschein”) = „Fahrausweis”
- „Kaminfegerdienst” = „Kaminfegedienst”
- „Lehrerzimmer” = „Pausenraum“
- „leserfreundlich” = „lesefreundlich”
- „Mannschaft” = „Team” oder „Gruppe”.
- „Mitarbeitergespräch”? Lieber „Beurteilungsgespräch”.
- „Patientenzimmer” = „Behandlungszimmer”

Solange wir sonst keine Sorgen haben...


da wird unser geld verbrannt Smile
alle mal eine runde lachen für die abteilung femifaschistischer wahnsinn...
wir väter wollen endlich als solche akzeptiert und auch genannt werden und mütter sollen nicht mehr mütter heissen...
die kinder sollen dann in zukunft auch nicht mehr mama sagen, sondern ELTER... sonst gibts knast.

bei den unten genannten beispielen für neutrale sprache fehlt noch etwas diskriminierendes... "MUTTER/KIND PARKPLATZ" = "ELTERN/KIND PARKPLATZ"
wer regt da eine änderung an?
ich stelle mich natürlich jedes mal auf einen solchen parkplatz beim einkaufen Rolling Eyes die folge interessante gespräche mit irgendwelchen wichtigtuern die meinen der wäre nur für mütter Laughing

_________________
Welcome to the real world!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
der_papa
Titel: „Elter“ statt „Mutter&#822  BeitragVerfasst am: 02.09.2010, 09:22 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 299

mit der titel ist wohl etwas verunglückt Sad sry

_________________
Welcome to the real world!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DoCamillo
Titel: Re: „Elter“ statt „Mutter&  BeitragVerfasst am: 02.09.2010, 16:37 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 16. Jul 2009
Beiträge: 213
Wohnort: Mittelhessen
der_papa hat folgendes geschrieben::

da wird unser geld verbrannt Smile
alle mal eine runde lachen für die abteilung femifaschistischer wahnsinn...
[....]
bei den unten genannten beispielen für neutrale sprache fehlt noch etwas diskriminierendes... "MUTTER/KIND PARKPLATZ" = "ELTERN/KIND PARKPLATZ"
wer regt da eine änderung an?

Hallo,

ich kann mich noch an eine "ernsthafte" Diskussion vor ca. 30Jahren erinnern, als die Feministinnen folgendes durchsetzen wollten:
Auf dem Radfahrweg sind immer Piktogramme in Form von "Herren" Fahrräder abgebildet!
Diese Damen wollten tatsächlich ein zusätzliches Piktogramm eines "Damen" Fahrrades (also OHNE "STANGE") Shocked
Jajaja, und die Gebete der weiblichen Gläubigen werden demnächst so beginnen:
Im Namen der Mutter, der Tochter und der heiligen Geistin..... Very Happy

Zum Frauenparkplatz oder Mütterparkplatz habe ich meine eigene Meinung:
Jede(r) BEHINDERTE hat Anspruch auf Erleichterungen... Twisted Evil
So, ...das musste mal raus

Gruß
DC

_________________
Achte auf deine Gedanken - denn sie werden zu Worte
Achte auf deine Worte - denn sie werden zu Taten
Achte auf deine Taten - denn sie werden zu deinem Charakter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stern080972
Titel: Re: „Elter“ statt „Mutter&  BeitragVerfasst am: 03.09.2010, 08:51 Uhr
Profi


Anmeldung: 12. Nov 2008
Beiträge: 1038
Wohnort: Bananenhauptstadt Berlin
ich sehe die Diskussion an wie mit dem Thema Gurke - mal die krumme Variante mal die grade Variante
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Admin
Titel: Re: „Elter“ statt „Mutter&  BeitragVerfasst am: 03.09.2010, 09:43 Uhr
Site Admin


Anmeldung: 21. Mai 2008
Beiträge: 2642
Wohnort: Hamburg
Die Spezies Mensch wird nicht an einem Einschlag eines großen Himmelskörpers zugrunde gehen,
sondern an ihrer unbeschreiblichen Dummheit.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
DoCamillo
Titel: Re: „Elter“ statt „Mutter&  BeitragVerfasst am: 03.09.2010, 10:03 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 16. Jul 2009
Beiträge: 213
Wohnort: Mittelhessen
Admin hat folgendes geschrieben::
Die Spezies Mensch wird nicht an einem Einschlag eines großen Himmelskörpers zugrunde gehen,
sondern an ihrer unbeschreiblichen Dummheit.

Genau!
Jemand hat mal gesagt, dass der Mensch das Krebsgeschwür der Erde ist......
.....ist dann die Frau das Krebsgeschwür der Menschen.......?

_________________
Achte auf deine Gedanken - denn sie werden zu Worte
Achte auf deine Worte - denn sie werden zu Taten
Achte auf deine Taten - denn sie werden zu deinem Charakter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
der_papa
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.09.2010, 19:06 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 299

da muss ich jetzt doch ein wenig --> Laughing

_________________
Welcome to the real world!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.09.2010, 12:44 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
wird in Russland auch diskutiert. Zeitungen dort: "müssen wir jetzt auch Vater und mutter abschaffen?"
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
der_papa
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.09.2010, 13:40 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 299

naja man sieht schon, bei den russen gibts keinen FEMINISMUS... sonst würden sie solch dumme fragen natürlich nicht stellen. väter gehören doch generell abgeschafft und durch samenautomaten ersetzt, weil die ja nur schlecht sind für kinder! und frauen sind halt keine mütter, sondern übermenschen die bitte mit eure allmächtige gottheit von den verbleibenden vor dem aussterben bedrohten männern angeredet werden sollen. also dürfen sie in ihrer landessprache auch nicht mehr als mutter bezeichnet werden..

_________________
Welcome to the real world!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006