_Loading


_LoadMsg1
_LoadMsg2
30.11.2020, 15:22 Uhr  
vaterkindrechte.de  
 

Online

Aktuell 53 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Anmeldung








Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Admin
Titel: Neuer Personalausweis..  BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 17:37 Uhr
Site Admin


Anmeldung: 21. Mai 2008
Beiträge: 2642
Wohnort: Hamburg
Wenn das so weiter geht, fragt es sich unter welchen Bedingungen und mit welchen sinnlosen zusätzlichen Gefahren sich unsere Kinder rumschlagen müssen?

Dazu gehört der neue Personalausweis.
Sicherheit gibt es bei Computern keine, jede Technologie kann überlistet werden.
Aber dennoch kann man die Sicherheit erhöhen, indem man z.B. auf drahtlose Technologien verzichtet.
Niemand käme unbemerkt an die Daten auf dem Personalausweis, wenn z.B. ein elektrischer Kontakt wie bei einer SIM-Karte von nöten wäre.

Das aber eine vom Staat eingeführte Technik zum Nachweis der Identität mit diversen Mängeln daher kommt, verwundert nur noch.

Statt Kriminalität ein zu schränken wie ja versprochen, wird Kriminellen Tür und Tor geöffnet. Rolling Eyes
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Melody
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 17:40 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 20. Sep 2009
Beiträge: 287
Wohnort: Nermberch
da hilft nur eins....Feuerzeug zücken und abfackeln das Teil...

_________________
Si vis amari, ama! (Seneca)
KINDER DEN ANDEREN ZU STEHLEN IST KEINE RECHTSHANDLUNG, ES IST EINE KRIEGSHANDLUNG
(Olivier Karrer, CEED)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
Admin
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 17:46 Uhr
Site Admin


Anmeldung: 21. Mai 2008
Beiträge: 2642
Wohnort: Hamburg
Es soll dann auch Täschchen geben die angeblich ein Auslesen verhindern sollen.

Besser wäre es wohl den Ausweis mit dem Chip auf eine harte Unterlage, am besten aus Metall zu legen und kräftig mit einem Hammer darauf zu schlagen.
Ein zerstörter Chip gibt keine Daten mehr preis.Wink
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.08.2010, 22:22 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
Auf die Bahngleise legen, und dann meist auf die Lautsprecher.

Die erfinden noch eine Versicherung für Schäden an der Karte - Verlust einbezogen. Wer seine Karte mehr als 2x im Jahr verlustier, beschädigt oder sonstwie unleserlich macht - wird zur Versicherung gezwungen. Wäre jedenfalls ne typische Westerwelle.
Ich hör ihn schon sagen "wer mutwillig deutsches Eigentum zerstört, muss zur Kasse gebenten werden - es kan nicht sein, das die braven Steuerzahler wieder mal die Dummen blabla"

Der Reisepass war schon teuer genug.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
der_papa
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2010, 00:14 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 299

wer sagt denn das damit irgendwas eingeschränkt werden soll ausser unseren persönlichkeitsrechten?

das problem geht aber nicht nur unsere kinder was an, sondern uns alle und es wird noch mehr geben für uns ALLE... bis nur noch unsere kinder da sind.
kinder werden durch die geplante hartz4-kinder-ergänzungschipkarte diskriminiert und es gibt wieder nur neue bürokratie und keine hilfe für diese kinder...

_________________
Welcome to the real world!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stern080972
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.08.2010, 08:23 Uhr
Profi


Anmeldung: 12. Nov 2008
Beiträge: 1038
Wohnort: Bananenhauptstadt Berlin
Der Diskriminierungspunkt erlischt erst, wenn ALLE Kinder so ein Teil bekommen würden - somit kann keine Abstempelung erfolgen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
der_papa
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.08.2010, 08:36 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 299

tja das ist leider nicht teil des plans...
mein kind bräuchte auch keine, weil ich mein letztes hemd gebe für ihn! bräuchte er finanzielle mittel für irgendetwas, dann würd ich auf etwas für mich verzichten damit ers bekommt. mein auftrag als elternteil ist es dafür zu sorgen das er sich bestmöglich entwickelt. sich gut ernährt und auch sport und bildung erhält. auf die schule verlass ich mich in diesem verdummungsland sowieso nicht!

der neue perso um den es eigentlich ging... ist allerdings weniger besorgniserregent als es dargestellt wird. ob die daten nun auf dem ausweis zu lesen sind oder auf dem chip sind ist wumpe. muss ja niemand das teil in irgendwelche online lesegeräte stecken die leicht zu manipulieren sind. was mir sorgen macht, das dingen ist arschteuer. und ich weiss nicht ob diese karte besonders haltbar ist. ich trage meinen ausweis bei mir. hab keine lust jedes jahr ein neues ding zu kaufen weil das teil kaputt geht.

sie durchleuchten uns sowieso ob mit oder ohne chip im ausweis. mit dem nacktscanner wissen sie bald sogar die schwanzlänge :grübel: ich hoffe sie sind drauf vorbereitet :42:

_________________
Welcome to the real world!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
der_papa
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.08.2010, 08:40 Uhr
kennt sich aus


Anmeldung: 25. Aug 2009
Beiträge: 299

Zitat:
Führerschein bald nur noch 15 Jahre gültig
26.08.2010 - 08:28 UHR

Die Führerscheine in Deutschland sollen in Zukunft ein Verfallsdatum erhalten!

Ab 2013 sei die Fahrerlaubnis Regierungsplänen zufolge nur noch 15 Jahre gültig, berichtet die „Saarbrücker Zeitung”. Entsprechende Gesetzesänderungen seien von der Bundesregierung auf den Weg gebracht worden.

Demnach wird ab Januar 2013 jede neue Fahrerlaubnis nur noch 15 Jahre anerkannt. Danach müssten die Verkehrsteilnehmer einen neuen Führerschein beantragen, aber keine neue Fahrprüfung absolvieren.

Für alle bis 2013 ausgestellten, unbefristeten Führerscheine gelte, dass sie spätestens bis 2033 umgetauscht werden müssen. Ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums bestätigte die Angaben.

Grund für die Befristung der Fahrlizenzen ist dem Bericht zufolge eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 2006, die die Bundesregierung bis zum nächsten Jahr umsetzen muss. Nach Angaben des Ministeriums wird es dann innerhalb der EU nur noch ein Führerschein-Dokument geben. Mit dem regelmäßigen Austausch seien die Dokumente zudem stets auf dem neuesten Stand der Sicherheitstechnik, zusätzlich werde „ein immer relativ aktuelles Passbild dafür sorgen, dass die Erkennbarkeit des Inhabers des Führerscheins verbessert wird”, sagte ein Sprecher dem Blatt.

Gesundheitschecks alle 15 Jahre im Zuge des Austausches, wie die EU zusätzlich angeregt hatte, soll es allerdings in Deutschland nicht geben. „Der Umtausch wird mit keiner ärztlichen oder sonstigen Untersuchung verbunden”, teilte das Ministerium mit. Der Bundesrat muss den Plänen noch zustimmen.


nicht ganz das thema aber gehört irgendwie dazu, die nächste gängelung der bevölkerung.

_________________
Welcome to the real world!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Duncan
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.08.2010, 09:27 Uhr
Profi


Anmeldung: 23. Jan 2009
Beiträge: 3128
Wohnort: Kiel
der_papa hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Führerschein bald nur noch 15 Jahre gültig
26.08.2010 - 08:28 UHR

Die Führerscheine in Deutschland sollen in Zukunft ein Verfallsdatum erhalten!

Ab 2013 sei die Fahrerlaubnis Regierungsplänen zufolge nur noch 15 Jahre gültig, berichtet die „Saarbrücker Zeitung”. Entsprechende Gesetzesänderungen seien von der Bundesregierung auf den Weg gebracht worden.

Demnach wird ab Januar 2013 jede neue Fahrerlaubnis nur noch 15 Jahre anerkannt. Danach müssten die Verkehrsteilnehmer einen neuen Führerschein beantragen, aber keine neue Fahrprüfung absolvieren.

Für alle bis 2013 ausgestellten, unbefristeten Führerscheine gelte, dass sie spätestens bis 2033 umgetauscht werden müssen. Ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums bestätigte die Angaben.

Grund für die Befristung der Fahrlizenzen ist dem Bericht zufolge eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 2006, die die Bundesregierung bis zum nächsten Jahr umsetzen muss. Nach Angaben des Ministeriums wird es dann innerhalb der EU nur noch ein Führerschein-Dokument geben. Mit dem regelmäßigen Austausch seien die Dokumente zudem stets auf dem neuesten Stand der Sicherheitstechnik, zusätzlich werde „ein immer relativ aktuelles Passbild dafür sorgen, dass die Erkennbarkeit des Inhabers des Führerscheins verbessert wird”, sagte ein Sprecher dem Blatt.

Gesundheitschecks alle 15 Jahre im Zuge des Austausches, wie die EU zusätzlich angeregt hatte, soll es allerdings in Deutschland nicht geben. „Der Umtausch wird mit keiner ärztlichen oder sonstigen Untersuchung verbunden”, teilte das Ministerium mit. Der Bundesrat muss den Plänen noch zustimmen.


nicht ganz das thema aber gehört irgendwie dazu, die nächste gängelung der bevölkerung.


Doch - voll Thema: das Vorhabend dient eindeutig nicht dem Kindeswohl. Eine detailierte Begründung kann sich jederzeit bei Bedarf von jedem Jugendamt in deutschland konstruieren lassen. Guten Morgen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stern080972
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.08.2010, 17:21 Uhr
Profi


Anmeldung: 12. Nov 2008
Beiträge: 1038
Wohnort: Bananenhauptstadt Berlin
Schließ mich Dir an Duncan - was macht überhaupt die rückwärtige Seite? - es ist der nächste Punkt, der zu bemängeln ist. Alle15 Jahre - JETZT im Vorfeld ohne irgendwelche Bedingungen. Aber jeder kennt doch unsere Politikerfreunde und auf einmal, hängt an der Neuerteilung nach 15 Jahren doch irgendwelche Bedingungen.

Beispielsweise - man zahlt nich den Unterhalt, also was brauchst da den Führerschein???? nur mal so als Gedankengang. Mit diesem kann man, wenn jemand auf den Führerschein angewiesen ist, in die Knie zwingen. Das wird anscheinend vergessen!

Achso und der Perso neu und mit Chip - erstens stören mich die Kosten, 2. die Unsicherheit des Chips und 3. das man sich selber das Leseteil kaufen muss und NUR für die Bevölkerung nur 1 Mio produziert werden. Sprich man kann nich mal selber reinschauen, wenn man Pech hat.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006